Schweiz Tourismus folgen

Die Brennnesseln wachsen hören: Outdoor-Wellness in der Schweiz

Pressemitteilung   •   Jul 02, 2018 13:45 CEST

Wellness- und Genussweg auf der Alp Kreuzboden in Saas Fee (Wallis)

Die Brennnesseln wachsen hören? Barfuß über das Hochmoor laufen, im Rhein kneippen oder auf dem Wellness- und Genussweg in der Hängematte die Seele baumeln lassen? Neben der intakten Natur und dem atemberaubenden Panorama in der Schweiz braucht es nicht viel, um zu entschleunigen und neue Kraft zu tanken. Eine Auswahl an Outdoor-Wellness-Erlebnissen für alle Sinne finden Erholungssuchende auf: Myswitzerland.com/de-de/wellness-outdoor-wellness.html

Die Brennnesseln wachsen hören in Beatenberg (Bern)

Auf einer Erlebniswanderung in der näheren Umgebung Beatenbergs zeigt Kräuterkenner und Drogist Markus Metzger auf einer einstündigen Exkursion typische Heilpflanzen und erklärt Interessantes über deren Verarbeitung zu Heilmitteln. Im Anschluss haben Besucher die Möglichkeit, ihren eigenen Kräutertee oder ein Aromaspray zu mischen, sich in den (Un)Kräutergarten der Naturdrogerie Metzger zu vertiefen und dazu einen kräftigen Kräutertee zu schlürfen. Kosten: 25 Schweizer Franken (rund 22 Euro) pro Person inklusive eines Kräutertees oder Drachendrinks. www.drachenberg.ch/naturdrogerie/

Barfuß durch das Moor auf der Wolzenalp (Ostschweiz/Liechtenstein)

Auf dem Hochplateau über Krummenau erwartet Erholungssuchende ein wunderschönes Hochmoor mit federnd weichem Torfboden und einer ganz speziellen Flora. An der Bergstation Rietbach beginnt der rund einstündige Rundweg. Es lohnt sich, Schuhe und Socken auszuziehen und mit den bloßen Füßen den über Jahrtausende entstandenen Schwingboden des Torfes zu spüren. Auch Augen und Nase kommen nicht zu kurz – so viel gibt es zu entdecken: das im Wind schaukelnde Wollgras, die Moorbirken mit ihren weißen Stämmen, die vielen uralten Seggengräser, die blaue Moorkratzdistel, die verschiedenen Knabenkräuter, das Studentenröschen – und mit etwas Geduld – ganze Kolonien vom Sonnentau, einer seltenen fleischfressenden Pflanze, die unter strengem Naturschutz steht. www.wolzen.ch/moorerlebnis.html

Kneipp-Parcours am Rhein – Basel einmal anders erleben

Der Kneipp-Verein Basel lädt zu einem individuellen Rundgang auf dem Kneipp-Parcours am Rhein. Auf dem Rundgang lernen Besucher die fünf Säulen der Kneipp-Methode kennen und sehen Basel von seiner schönsten Seite. Startpunkt ist das Wassertretbecken an der Ecke Mühlenberg und St. Alban-Rheinweg. Auf der gemütlichen Rheinüberfahrt mit der St. Alban-Fähre gibt es vom „Fährimaa“ einen Plan und eine Informationsbroschüre zum Kneipp-Parcours. Weitere Stationen auf der Strecke sind der Solitude-Park mit schönem Spielplatz, der großzügig angelegte Barfußpfad in Birsfelden und das erfrischende Armbad im Brunnen beim Museum für Gegenwartskunst. Das Tinguely-Museum und die Basler Papiermühle liegen ebenfalls auf dem Weg und laden zum Verweilen ein. kneipp.ch/das-ist-kneippen/kneippanlagen_ch/kneipp-treff-am-rhein/

Wellness- und Genussweg auf der Alp Kreuzboden in Saas Fee (Wallis)

Der 1,2 Kilometer lange Themenrundweg ermöglicht „bewegende“ Begegnungen mit Wasser, Luft und viel Natur in der Walliser Bergwelt. Die Wanderung führt um den malerischen See auf Kreuzboden und bietet Wasserstellen für Kneipp, ein Barfußerlebnis und Ruheplätze mit Hängematten und atemberaubender Sicht auf die Viertausender der Mischabelkette. www.saas-fee.ch/de/themenwege-lehrpfade/#c10161

Weitere Informationen zum Urlaub in der Schweiz gibt es im Internet unter MySwitzerland.com, der E-Mail-Adresse info@MySwitzerland.com oder unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus mit persönlicher Beratung 00800 100 200 30.

Informationen an die Medien

Weitere Bilder zur touristischen Schweiz stellen wir Ihnen auf www.Swiss-Image.ch zur Verfügung.

Angehängte Dateien

Word-Dokument